Silke Weiler | Maria Willis | Maria Körschgen Blücherstraße 38 - 10961 Berlin-Kreuzberg - Tel. 69 53 89 88

Fango

Das Wort Fango ist abgeleitet vom italienischen Wort für Schlamm “Fanghi” und bedeutet in diesem Zusammenhang soviel wie heilender Schlamm. Fango wird warm oder kalt auf die zu behandelnden Körperstellen gelegt, sodass die Mineralstoffe optimal vom Gewebe aufgenommen werden können.
Fangopackungen steigern die Durchblutung, regen den Stoffwechsel an, können Muskelverspannungen lösen und Schmerzen lindern. Ausserdem werden gewebeaktive Hormone ausgeschüttet, die zusätzlich entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken.
Im Anschluss an eine Fangobehandlung empfiehlt sich eine Massage oder Körpertherapie.